Schützenbanner

Vorfreude auf das Schützenfest

In der Zeit vom 08. bis 11. Juni feiert die St.-Antonius-Schützenbruderschaft ihr traditionelles Schützenfest und Kirmes.

Schützenkönig Manfred Heinrichs repräsentiert in diesem Jahr die Bruderschaft, begleitet von seiner Ehefrau Resi, sowie den Adjutanten Manfred Creuels mit Ehefrau Susanne und Hans-Joachim Hansen mit Partnerin Agathe Matzerath. Ehrenkönig ist Heinz-Willi Esser.

Den Auftakt bilden der Festzug am Freitag um 19 Uhr und der anschließende Königsball mit Fahnenschwenken auf dem Festzelt. Eine hervorragende Stimmung verspricht in diesem Jahr die Coverband „FarbTon“ mit einer perfekten Mischung aus Rock-, Pop- und natürlich Tanzmusik.

Fortgesetzt wird das Fest am Samstag um 18 Uhr mit einem Umzug durch den Ort und der Krönungsmesse in der alten Kirche. Danach folgt der große Zapfenstreich am Gemeindezentrum. Um 20 Uhr startet dann die „Körrenziger Wiesn-Gaudi“ mit den Steigerwald-Rebellen – der Partyband aus Franken. Passend zum Thema sind Trachten natürlich willkommen!

Wie es guter Brauch ist, beginnt der Sonntag schon in aller Frühe mit dem musikalischen Wecken durch das Trommlercorps. Höhepunkt des Schützenfestes ist dann der große Festzug mit Parade um 15.30 Uhr und anschließendem Ausklang auf dem Festzelt mit der Kapelle Enzian.

Der Kirmesmontag steht im Zeichen der Schießwettbewerbe und des Klompenballs, der um 15 Uhr mit einem Klompenzug ab dem alten Feuerwehrhaus beginnt. Bei Live-Musik der Band „JustDance“ ist dies der zünftige Abschluss des Schützenfestes.

Die St. Antonius Schützenbruderschaft lädt alle Freunde herzlich ein, an diesen Tagen mit zu feiern.

Drucken

  • /index.php/kategorie-3/53-schuetzenfest-in-koerrenzig
  • /index.php/kategorie-3/29-majestaeten-freuen-sich-auf-s-schuetzenfest

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.